Paraffinbehandlung

Das Paraffinbad eine ganz besondere Wohltat für beanspruchte und trockene Hände

Besonders Hände werden täglich stark strapaziert. Sie sind pausenlos im Einsatz und benötigen in regelmäßigen Abständen eine Extraportion Pflege. Eine sehr effektive Methode für die Pflege der Hände ist die Paraffinbehandlung. Hierbei wird Ihren Händen die notwendige Feuchtigkeit und eine ganz besondere Geschmeidigkeit verliehen. Als Ergänzung nach einer Maniküre, Nagelmodellage oder Handmassage oder als Einzelbehandlung zwischendurch.

 

Das Ergebnis und angenehme Hautgefühl, durch eine Paraffin-behandlung, lässt sich kaum mit einer anderen kosmetischen Handpflege erreichen

 

Idealerweise wird vor einem Paraffinbad eine Maniküre durchgeführt, damit die Paraffinbehandlung bestmögliche Ergebnisse erzielen kann. So können die Pflegeprodukte wie Ampulle, Handmaske und Öle nachhaltig in die Haut einwirken und gespeichert werden. Die Paraffinummantelung der Hände bewirkt, ähnlich wie beim Schwitzen in der Sauna, dass sich die Hautporen öffnen und so die Aufnahme der aufgetragenen Pflegeprodukte intensiviert wird.

Paraffinbehandlungen für schöne, glatte und geschmeidige Hände

Die Paraffinbehandlung versorgt die Haut ideal mit Feuchtigkeit, macht sie zart und geschmeidig. Auch sehr trockene, spröde, rissige und runzlige Haut wird weicher, fühlt sich glatter und straffer an. Ebenso wissen Neurodermitiker und Rheumatiker die Vorzüge eines Paraffinbads zu schätzen.

 

Der Wärmeeffekt hat ebenfalls einen positiven Einfluss auf die Durchblutung und unterstützt die Entspannung der Muskulatur und Gelenke. Im Rahmen der Therapievorbereitung werden Paraffinbäder seit Jahren auch zur Linderung z. B. von Gelenksschmerzen, Zerrungen, Muskelkrämpfen oder Arthritis angewendet.

 

Nach einer Paraffin-Behandlung sind Ihre Hände unvergleichlich geschmeidig und weich. Die Haut sieht frischer und jünger aus und wird optimal mit verloren gegangener Feuchtigkeit versorgt. In Kombination mit einer Handmassage,  Maniküre oder Nagelmodellage ein rundum Wellness-Wohlfühl-Arrangement für Ihre Hände. Die regelmäßige Anwendung der Paraffinbehandlung ermöglicht ausgezeichnete Ergebnisse.

 

Ablauf Paraffinbehandlung:

 

Nach einer gründlichen Vorbereitung und dem Aufbringen hochwertiger Pflegeprodukte werden die Hände in das erwärmte Paraffinbad mehrmals eingetaucht. Dabei bildet sich eine dünne Paraffinschicht auf der Haut. Im Anschluss daran werden die Hände in spezielle Handschuhe eingepackt. So bleibt die angenehme Wärme länger erhalten und die applizierten Wirkstoffkomplexe der Pflegeprodukte können tief in die Haut eindringen.

 

Durch die Wärme öffnen sich die Hautporen und Feuchtigkeit tritt aus. Da die Haut mit Paraffin ummantelt ist, kann die Feuchtigkeit nicht entweichen und wird wieder von der Haut aufgenommen. Nach einer Einwirkzeit von ungefähr 15 bis 20 Minuten wird das Paraffin entfernt und zum Abschluss eine Intensiv-Handpflegecreme aufgetragen. Das Ergebnis eine spürbar glatte Haut, die jünger wirkt, frischer aussieht und optimal mit Feuchtigkeit versorgt ist.

 

Empfehlung: Die Paraffinbehandlung im Anschluss an eine Maniküre oder Nagelmodellage Entspannung pur und der perfekte Abschluss Ihrer Nagelkosmetikbehandlung.